Der neue Peugeot Boxer

Der neue Peugeot Boxer

Der NEUE PEUGEOT BOXER - Neue Qualitäten im Dienst der Businesskunden!

Der neue Boxer ist in 4 effizienten Dieselmotorisierungen erhältlich
Moderner Transporter punktet mit Vielseitigkeit, Komfort und Sicherheit
In Österreich ab Juni 2014 erhältlich

Als einer der größten Nutzfahrzeuganbieter Europas setzt PEUGEOT die Erneuerung der Modellpalette mit dem neuen PEUGEOT Boxer fort. Seit 1994 in drei Generationen knapp eine Million Mal produziert, wies das Pflichtenheft des neuesten Transporters höchste Qualitätsansprüche in puncto Design, Montage, Zuverlässigkeit, Akustikverhalten und Nachhaltigkeit auf. Daraus resultierten Optimierungen wie eine verstärkte Karosseriestruktur, neues Windlaufdesign, neue Mechanik für die seitlichen Schiebetüren und verstärkte Hecktüren, größere Bremsen, neu konzipierte Stoßdämpflager und 2.2 Liter HDi-Motoren mit überarbeitetem Einspritzsystem.

Um ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit für den intensiven gewerblichen Einsatz zu erreichen, absolvierte der neue Boxer einen über vier Millionen Kilometer langen Testlauf mit unterschiedlichen Lasten bei allen erdenklichen Straßenverhältnissen.

Insbesondere:
1.500 Stunden bei Temperaturen von -20 °C und +40 °C zur Überprüfung der Alterungsbeständigkeit der Komponenten und Werkstoffe der mechanischen und elektronischen Teile, sowie der Kunststoffelemente;
1.000 Passagen durch 10 cm tiefes Wasser oder durch 2 bis 3 cm mit Salzwasserspritzern, ohne das Fahrzeug während der folgenden 1.000 km abzuspritzen, zur Validierung der Dichtheit und der Korrosionsbeständigkeit;
500.000 Türzuschlag-Testzyklen bei Temperaturen von -30 °C bis +80 °C, was einer intensiven 10-jährigen Nutzung durch den Kunden entspricht.

Der Transporter besticht mit einer großen Auswahl an Karosserievarianten und Umbaumöglichkeiten: Auf der Basis von drei Radständen (3, 3,45 und 4,04 Meter) ist er in vier Längen sowie drei Höhen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 bis 3,5 Tonnen erhältlich. Die Motorenpalette umfasst vier effiziente Dieselmotoren der jüngsten Generation: Drei 2.2 Liter HDi FAP-Aggregate mit 81, 96 oder 110 kW (110, 130 oder 150 PS) sowie einen 3.0 Liter HDi FAP-Motor mit 130 kW (180 PS). Gegenüber dem Vorgänger L3H2 2.2 Liter HDi 130 lassen sich so bis zu 1,3 Liter pro 100 Kilometer einsparen. Auch die Betriebskosten sind im Marktvergleich äußerst niedrig. 

Mit der hochmodernen Frontpartie und dem imposanten Stoßfänger wirkt die neueste Generation des Boxer besonders kraftvoll und solide und verfügt über den inzwischen PEUGEOT-typischen katzenartigen „Blick“. Der funktionale, komfortable Innenraum mit neuer Bedienkonsole zeugt von hochwertiger Verarbeitung und lässt sich dank vieler Ablagen und einer Schreibauflage als mobiles Büro nutzen.

Gleichzeitig punktet der neue Transporter mit einer Vielzahl modernster Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme: So gehören ABS, ESP, Notbremsassistent, Fahrerairbag, sowie elektrische Fensterheber bereits zur Serienausstattung. Systeme wie Spurhalteassistent, Reifendrucksensor, intelligente Traktionskontrolle oder Einparkhilfe hinten sind je nach Version serienmäßig oder optional erhältlich.

Auch Busversionen für den Personentransport werden erhältlich sein. Die Busversionen bieten Platz für bis zu 9 Personen.

Der neue PEUGEOT BOXER ist in Österreich ab Juni 2014 erhältlich.

 

DER NEUE PEUGEOT BOXER klein       BOXER Neu Armaturen klein         BOXER Neu Innen klein          BOXER Neu Bus klein

         Bild vergrößern                                            Bild vergrößern                                       Bild vergrößern                                          Bild vergrößern


Nähere Informationen zum neuen Boxer erhalten Sie von unserem Verkaufsteam.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der NEUE PEUGEOT BOXER Neue Qualitäten im Dienst der Businesskunden

SX4 S-Cross

„Marcus“ Auszeichnung für den SX4 S-Cross

Der ÖAMTC Autopreis "Marcus" für die wirtschaftlichste Neuerscheinung 2013 in der Kategorie SUV und Geländewagen geht an den SX4 S-Cross 1,6 Diesel clear

Die heurigen Gewinner des Marcus stehen fest. Im Österreichischen Museum für angewandte Kunst (MAK Wien) hat der ÖAMTC am 14. März 2014 in einer feierlichen Preisverleihung 15 besondere Automodelle des Jahrgangs 2013 prämiert. "Der Marcus wird in drei voneinander unabhängigen Wertungen vergeben, was ihn grundlegend von anderen Automobilpreisen unterscheidet", erklärt ÖAMTC-Verbandsdirektor Oliver Schmerold. Zunächst waren die Club-Mitglieder am Wort und haben die beliebtesten Neuheiten 2013 gewählt. In der zweiten Wertung waren die ÖAMTC-Experten am Zug, die die wirtschaftlichsten Neuheiten 2013 ermittelt haben. In der dritten Wertung, der innovativsten Neuheit 2013, wurden schließlich neuartige und zukunftsweisende Konzepte von einer unabhängigen Fachjury bewertet.

In jeder der sieben Kategorien wurde das Fahrzeug mit den geringsten monatlichen Kosten mit einem Marcus ausgezeichnet. Die Wirtschaftlichkeit der 58 Modelle haben die Technik-Experten des ÖAMTC nach einem praxisnahen Schema ermittelt. Grundlage war ein Neukauf des Fahrzeugs, als Haltedauer wurden fünf Jahre angenommen. Die jährlich zurückgelegten Kilometer wurden nach Eurotax in Abhängigkeit von Fahrzeugsegment, Kraftstoffart und Motorleistung festgelegt. In der Vollkostenkalkulation sind Wertverlust laut Eurotax Forecast, motorbezogene Versicherungssteuer, Haftpflichtversicherung Stufe 9, Kraftstoff (Basis Normverbauch), Service, Reparatur, Reifen und eine fixe Pauschale für sonstige Kosten berücksichtigt. In der Kategorie SUV und Geländewagen setzte sich der SX4 S-Cross 1,6 Diesel clear an die Spitze!

„Diese Auszeichnung freut uns und macht uns sehr stolz, beweist es doch einmal mehr, dass Suzuki nicht nur in der Allradtechnik und als Kleinwagenhersteller top ist, sondern auch absolut wirtschaftliche Autos baut!“, so Helmut Pletzer, Deputy Managing Director Suzuki Austria.

Peugeot 308 - Car of the Year 2014

Der neue Peugeot 308 ist "Car of the Year 2014"

Der neue Peugeot 308 zum „Car of the Year“ 2014 gewählt

 

Im Rahmen des 84. Genfer Automobilsalons erhielt der neue PEUGEOT 308 am 3. März 2014,dem Vortag des ersten internationalen Pressetages, die prestigeträchtige Auszeichnung „Car of the Year“ 2014, die von einer Jury von Journalisten aus 22 europäischen Ländern ausgelobt wird.

 

30 neue im Jahr 2013 in Europa vertriebene Modelle von amerikanischen, koreanischen, europäischen und japanischen Herstellern standen für den
„Car of the Year“-Award 2014 zur Wahl.
Die mit ihren 58 Journalisten aus 22 europäischen Ländern eine große Meinungsvielfalt abbildende Jury hat aus den sieben im letzten Dezember bestimmten Finalisten nun den Sieger ausgewählt: Der neue PEUGEOT 308 gewinnt mit 307 Punkten vor BMW i3 mit 223 Punkten.


Der neue PEUGEOT 308 ist das vierte Modell der Marke PEUGEOT, das mit dem Preis „Car of the
Year“ ausgezeichnet wird. Er knüpft somit an die Erfolge von 307 (2002), 405 (1988) und 504 (1969) an.


Mit dem Titel „Car of the Year“ 2014 erhält der neue PEUGEOT 308 den automobilen Ritterschlag. Das Modell verkörpert den Exzellenzanspruch der Marke: elegantes und dynamisches Design, effiziente Konzeption durch konsequenten Leichtbau, intensives Fahrerlebnis, zu dem das innovative

PEUGEOT i-Cockpit beiträgt, und höchste Qualität.

Bereits zu Beginn des Frühjahrs wird das Angebot des neuen PEUGEOT 308 um eine Karosserievariante erweitert: Der PEUGEOT 308 SW ist ein rassiger Kombi mit großem Platzangebot, der – genau wie die Limousine – vom Vorgänger nur den Namen übernimmt. Ergänzt werden die neun Motorisierungen des Modellstarts – 4 Benziner und 5 Dieselmotoren mit äußerst niedrigem Verbrauch – zeitgleich vom neuen Dreizylinder-Turbo-Benzinmotor PureTech 1,2 e-THP mit 130 PS und von drei BlueHDi-Motoren, hierunter die neue 1,6-Liter-BlueHDi-Version mit 120 PS mit einem Emissionsrekordwert im Segment von nur 82 Gramm CO2 pro Kilometer.


Bei der Übergabe des Preises durch Hakan Matson, Präsident der Jury, erklärte Maxime Picat, Generaldirektor der Marke: „Beim neuen PEUGEOT 308 waren wir überzeugt, in Sachen Konzeption, Technologie und Qualität einen Sprung nach vorn gemacht zu haben, der dem Modell demnächst einen Platz auf dem Podest der Kategorie in Europa einbringen wird. Der renommierte Preis „Car of the Year“ 2014, den ich heute im Namen aller entgegennehme, die zur Entwicklung und zur Einführung des Modells beigetragen haben, bestätigt dies eindrucksvoll.“

Ihre Karosseriespenglerei

Wir sind Ihre Karosseriespenglerei und Lackiererei für alle Automarken

Bei uns erhalten Sie schnelle und professionelle Hilfe im Falle eines Unfalles!

Mit unserem 24H-Abschleppdienst kommen wir Ihnen im Falle eines Unfalles schnell zu Hilfe und bei Bedarf stellen wir Ihnen auch gerne einen Leihwagen zur Verfügung.

Wir arbeiten mit modernstem Equipment und können auf eine jahrzehntelange Erfahrung in der Behebung der verschiedenen Arten von Schäden zurückgreifen. Unser umfangreiches Know-How garantiert Ihnen bei der Schadensbehebung perfekte Ergebnisse, und das mit einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Durch kostengünstige Spot-Repair und Windschutzscheibenreparatur lassen sich bei minimalem finanziellen Aufwand sehr gute Ergebnisse erzielen. Bei Windschutzscheibenreparaturen verzichtet die Versicherung im Falle eines Kasko-Vertrages meist auf den Selbstbehalt.

Gerne übernehmen wir die direkte Abrechnung mit der jeweiligen Versicherungsgesellschaft.

Gibt es einen Kratzer an Ihrem Auto, der Sie schon länger stört oder möchten Sie vielleicht den Wert Ihres Gebrauchtwagens für einen eventuellen Verkauf steigern? Dann machen Sie sich am besten einen Termin mit dem Team unserer Spenglerei und Lackierei aus! Wir begutachten gerne die Schäden an Ihrem Auto und sagen Ihnen mit welchen Kosten für eine Reparatur zu rechnen ist.

Das Team des Autohaus Gschaider freut sich auf Ihren Besuch.

Hier geht's zum PDF

Fiat Chrysler hat die umweltfreundlichste Produktion

Fiat Chrysler hat die umweltfreundlichste Produktion 

  • Deutsche Studie bestätigt Führungsposition unter großen Autoherstellern
  • Größte Transparenz und eindeutige strategische Ziele beim Umweltschutz

Fiat Chrysler ist weltweit führend beim Umweltschutz in der Automobilproduktion. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des international renommierten Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach. Unter der Leitung von Prof. Stefan Bratzel wurden dafür die so genannten „ökologischen Fußabdrücke“ von 13 großen Herstellern untersucht und deren Reports über Emissionen, Energie- und Wasserverbrauch, Abfallwirtschaft sowie Umweltstrategien analysiert. Laut Prof. Bratzel zeigt Fiat Chrysler dabei die größte Transparenz, dokumentiert alle relevanten Umweltindikatoren sogar für die einzelnen Divisionen sowie Marken des Unternehmens und gibt klare strategische Ziele beim Umweltschutz vor.

Das deutsche Center of Automotive Management bestätigte damit die jüngsten Ergebnisse der Non-Profit-Organisation „Carbon Disclosure Project“ (CDP).  In dessen „Climate Disclosure Leadership Index“ (CDLI), der die Transparenz gegenüber Öffentlichkeit und Aktionären bei Umweltdaten bewertet, erzielte Fiat 99 von 100 möglichen Punkten. Auch im „Climate Performance Leadership Index“ (CPLI), der Strategien zur Reduzierung der Produktion von Kohlendioxid berücksichtigt, erhielt Fiat die Höchstnote A. 

So reduzierte das Unternehmen den CO2-Ausstoß in allen seinen Produktionsstätten weltweit um 600.000 Tonnen. Dies entspricht etwa der Menge an Kohlendioxid, die eine 350.000-Einwohner-Stadt pro Jahr ausstößt. Nach Untersuchungen des renommierten Marktforschungsinstitutes JATO Dynamics ist Fiat außerdem bereits seit sechs Jahren unangefochten unter den großen europäischen Automobilherstellern derjenige mit dem niedrigsten durchschnittlichen Flotten-CO2-Ausstoß. 

Diese Prämierungen unterstreichen den nachhaltigen Erfolg des Produktions-Systems „World Class Manufacturing“ (WCM), dessen Standards heute bereits global in fast allen Werken von Fiat Chrysler eingeführt worden sind.

 

Fiat Produktion
 Bild vergrößern

 

Aktuelle Seite: Home News

Folgen Sie uns

Öffnungszeiten

Werkstätte:
Montag bis Freitag
07:30 - 12:00 & 13:00 - 17:00 Uhr

Verkauf:
Montag bis Freitag
08:00 - 12:00 & 13:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 12:00 Uhr

Abschleppdienst: Tag und Nacht